Hausgemachte, nährende Blumenbehandlungen für Körper und Gesicht

Hausgemachte, nährende Blumenbehandlungen für Körper und Gesicht

Rose, Malve, Orchidee und sogar Kamille sind ausgezeichnete Kosmetikprodukte, die die Haut wunderbar stärken und straffen. Möchten Sie ihre großartige Wirkung kennenlernen? Oder möchten Sie selbst eine Blumenkosmetik herstellen? Wir laden Sie ein, in diesem Beitrag finden Sie eine Handvoll Tipps und Inspirationen!

Mögen Sie den Blumenduft? Es stellt sich heraus, dass ihre Kraft von Kosmetologen immer mehr geschätzt wird. Nicht nur für den Geruch, sondern auch für die Wirkung und Eigenschaften der aus Pflanzen gewonnenen Ölen. Die ätherische Blumenkraft beruhigt die Sinne, verbessert die Stimmung und kann auch den Zustand der Haut verbessern. Überprüfen Sie, wie es geht!

Duft, der Sinne weckt

Wussten Sie, dass Ihr Organismus beim Riechen von Blumen einfach mehr Endorphine freisetzt? Das sind Glückshormone, die Ihre Stimmung verbessern und auch Ihr Immunsystem stärken. Zusätzlich wirken sie der Absonderung von Cortisol entgegen, d. h. dem Stresshormon, das nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch den Zustand von Haut, Haaren und Nägeln negativ beeinflusst.

Blumenbad für Körper und Sinne

Cleopatra hat in Milch gebadet, aber sie hat sich auch duftende Blütenblätter nicht verweigert. Sie hat die Kraft der blumigen Körperpflege vor Hunderten von Jahren geschätzt. Ein mit Rose, Orchidee oder Magnolie duftendes Bad bringt Sie auf die Beine und stimuliert Ihre Sinne. Geben Sie zum Bad ein Badesalz mit Blumenduft – Sie werden schnell eine Verbesserung Ihrer Stimmung spüren.

Sie können ausgewählte Düfte aus ätherischen Ölen auch selbst kombinieren und zu Ihrem Bad hinzufügen. Denken Sie daran, mit der Menge nicht zu übertreiben, weil ätherische Öle in übertriebenen Mengen die Hautreizungen verursachen können. 10 Tropfen ätherisches Öl reichen für die ganze Badewanne ruhig aus. Es ist besonders toll, dass der subtile Blumenduft nach dem Verlassen des Bades stundenlang auf Ihrer Haut bleibt.

Hausgemachte, nährende Blumenbehandlungen für Körper und Gesicht

Eine solche Maske macht schlank viel besser als eine Behandlung in einem Beautysalon! Ein Kosmetikprodukt, das nach exotischen Blumen wie Monoi-Blüten riecht, wird häufig mit natürlichen Ölen wie Kokosöl kombiniert. Eine solche Maske hat eine cremige, zarte Konsistenz und stärkt die schlaffe Haut. Sie können eine solche Maske selbst machen, indem Sie einfach ein kosmetisches Öl mit Tonerde und etwas ätherischem Blumenöl kombinieren. Das Ganze kann mit Vitaminen in Tropfen und flüssigem Kollagen ergänzt werden.

Tragen Sie die Maske auf ausgewählte Körperteile auf und warten Sie 30 Minuten, bis sie trocknet. Waschen Sie das Kosmetikprodukt mit einem feuchten Schwamm aus und spülen Sie es aus. Wenn Sie die Blumenmaske einmal pro Woche verwenden, modellieren Sie Ihre Figur. Blumenmasken werden oft mit sorgfältig ausgewählten Ölen vermischt, die die Haut straffen und dabei helfen, unerwünschtes Fettgewebe loszuwerden. Es wäre ideal, wenn Sie eine kosmetische Blumenmaske am Abend vorbereiten, also direkt vor dem Schlafengehen, und mit einer geeigneten blumigen, straffenden Körperlotion kombinieren.

Blumenpeeling für Körper

Ein blumiges, duftendes Peeling ist der beste Weg, um schlaffe Haut zu pflegen. Es kann die Haut nicht nur glätten, sondern hinterlässt auch einen schönen Duft und pflegt sie mit der Kraft von Blütensterinen.

Wählen Sie ein feinkörniges Peeling mit einer milden, cremigen Konsistenz und Ihrem Lieblingsduft. Auf diese Weise werden Sie nicht nur abgestorbene Hautzellen entfernen, sondern dem Körper auch eine hervorragende pflegende Kur garantieren.

Blumiges Gesichtswasser

Ein Gesichtswasser mit Blütenextrakten ist ein pflegender Klassiker. Das schön duftende Produkt für das Gesicht, das bei der Wasserdampfdestillation von Pflanzen entsteht, wird als Hydrolat bezeichnet. Eines der bekanntesten Blütenwässer ist Rosenwasser und Neroli-Wasser bzw. Orangenblütenextrakt. Solche Gesichtswässer sind in Geschäften mit Naturkosmetik erhältlich. Viele Menschen schätzen sie mehr als Gesichtswässer aus Drogerien.

Ein Rosenhydrolat verjüngt die Haut, verleiht ihr eine schöne Farbe und verlangsamt die Alterung. Das Hydrolat aus Bitterorangenblüten pflegt fettige Mischhaut mit Unvollkommenheiten, gleicht den pH-Wert der Haut aus und schützt vor Schäden. Das nächste, ebenso wirksame Blütengesichtswasser ist Lavendelhydrolat, das die Haut beruhigt, alle Irritationen lindert, Falten verhindert und die Alterung verlangsamt. Die Haut wird stark und widerstandsfähig gegen Sonne und freie Radikale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.