Wie machen Sie ein Frühlingsschminke?

Wie machen Sie ein Frühlingsschminke?

Frühling… Die Natur erwacht zum Leben, auf Bäumen erscheinen die Knospen, die Blumen blühen, die Welt ist reich an Farben und Düften. Nur unsere Haut ist müde, grau und ohne Glanz. Wie können wir sie regenerieren und verursachen, damit sie schön und frisch aussieht?

Eine gute Lösung können hier die Kosmetikprodukte mit Glitzerpartikeln. Dank den Sonnenstrahlen, die im Frühling immer häufiger hinter den Wolken hervor erscheinen, wird das Gesicht strahlen. Es wird auf diese Weise eine optische Täuschung geschaffen – das Gesicht wird nämlich strahlend, erhellt und frisch aussehen. Diese Glitzerpartikel befinden sich u.a. in Lidschatten, Rouges, Makeup-Grundlagen, Foundationen, Bronzer und Puder. Die Produkte machen das Gesicht nicht nur hell, sondern kaschieren ebenfalls die Falten, Augenschatten und andere Unvollkommenheiten der Haut. Vergessen Sie nicht, dass die Kosmetikprodukte an der Hautfarbe und dem Schönheitstyp angepasst werden sollen. Mit intensiveren Farben warten Sie bis Sommer, jetzt wählen Sie hellrosa und pfirsichfarbige Akzente.

Rouge ist die zweite Methode für die Erhellung des Gesichts. Im Frühling können Sie dem Gesicht ein bisschen Farben geben. Sie müssen nicht bis Sommer warten, damit die Bräune ihre graue Haut bedeckt. Wenn Sie das Rouge in einer angemessenen Menge auf die Wangen auftragen, betonen Sie die Form Ihres Gesichts und geben ihm ein gesundes und schönes Aussehen. Mit diesem Kosmetikprodukt können Sie ebenfalls die Lidschatten ersetzen. Es reicht nur aus, ein bisschen die Augenlider zu bedecken, damit Ihr Blick heller und schöner wird.

Die Erhellung des Gesichts ist ein Trend aus vorherigen Saisons. Sie wird vielleicht nie aus sein. Zum Highlighten des Gesichts wenden Sie Foundationen, BB-Cremes oder Abdeckcremes an, die um einen Ton heller als Ihre Hautfarbe sind. Das Kosmetikprodukt tragen Sie unter die Augen, auf den Augenbrauenbogen, zwischen die Augenbrauen, aufs Kinn und auf die Nase auf. Mit einem Pinsel oder Schwämmchen reiben Sie das Produkt in die Haut so hinein, dass es keine Streifen und Flecke hinterlässt. Sie müssen keinen mattierenden oder transparenten Puder anwenden.

Zum Highlighten wenden Sie einen Augenkonturenstift oder die Lidschatten in hellen Perlenfarben an. Danach tuschieren Sie die Wimpern mit einer schwarzen Mascara oder in Farbe der Iris. Eine Ergänzung der Schminke werden stark betonte Lippen sein. Das ist ein Make-up, das nach der Hauptregel der Visagisten entsteht, also eine helle Augenschminke und stark betonte Lippen. Dazu könnten Sie eine intensive Farbe auf den Nägeln zugeben. Die Frühlingsschminke ist schon fertig!

 

Coments are closed.