10 geniale Methoden gegen Cellulite

10 geniale Methoden gegen Cellulite

Niemand mag Cellulite. Cellulite sieht nämlich nicht nur unästhetisch aus, aber auch ist manchmal schmerzhaft. Sie verursacht ein Lymphödem und erschwert das Gehen, denn im Bindegewebe gibt es zu viel Fett. Cellulite verursacht darüber hinaus Wasserablagerungen, wodurch wir uns schlecht fühlen. Zum Glück gibt es viele Methoden, dank denen Sie Cellulite bekämpfen. Wissen Sie, dass Sie die Mehrheit dieser Behandlungen zu Hause ausprobieren können? Lernen Sie 10 geniale Methoden gegen Cellulite kennen!

Hausmittel gegen Cellulite

1. Nahrungsergänzungsmittel und Tabletten gegen Cellulite

Das erfordert keine Mühe. Sie müssen nur die Tabletten regelmäßig einnehmen. Sind solche Produkte wirksam? Zusammen mit der körperlichen Aktivität und anderen Behandlungen (z.B. Massage) helfen sie im Kampf gegen Cellulite.

2. Körperlotionen, Cremes und Salben gegen Cellulite

Ohne solche Produkte können wir uns die Behandlung gegen Cellulite nicht vorstellen. Die Kosmetikprodukte sollten eine gute Zusammensetzung haben – wenn Sie sie regelmäßig verwenden, reduzieren sie dann merklich Cellulite. Sie straffen und glätten die Haut, verbessern auch den Blutkreislauf in den Hautzellen.

3. Body-Wrapping gegen Cellulite

Diese Methode hatten bis vor Kurzen lediglich die Kosmetikstudios im Angebot. Die Produkte für Body-Wrapping sind heutzutage fast in jeder Drogerie erhältlich, deshalb können Sie eine solche Behandlung selbst zu Hause ausführen. Das ist eine der besten und wirksamsten Methoden gegen Cellulite.

4. Guam gegen Cellulite

Guam ist einfach eine Art von Algen, die seit 80 Jahren zur Herstellung der Pflegeprodukte verwendet wird.

Algen helfen im Kampf gegen Cellulite und Fettleibigkeit. Sie liefern der Haut notwendige Nährstoffe und verbessern den Blutkreislauf in den Hautzellen. Algen machen auch schlank und reduzieren Cellulite, beugen der Fetteinlagerung vor.

5.Hausgemachte Masken gegen Cellulite

Hausgemachte Produkte sind am besten, denn wir wissen genau, was sie enthalten. Welche Inhaltsstoffe helfen Ihnen im Kampf gegen Cellulite? Eine gute Wahl sind gemahlener Kaffee, Zimt, Ingwer und Grapefruitsaft.

Das ist ein sehr gutes Mittel gegen Orangenhaut. Vermischen Sie die Inhaltsstoffe mit einer fettigen, dichten Feuchtigkeitscreme. Tragen Sie die Maske auf die von Cellulite betroffenen Körperpartien auf, wickeln sie in Folie ein und decken sich mit einer Decke zu – die Wärme intensiviert die Wirkung der Maske. Lassen Sie die Maske circa 40 Minuten einwirken. Waschen Sie dann die Maske mit Wasser ab.

6. Ätherische Öle

Unscheinbare, kleine Flaschen enthalten ein stark wirkendes Konzentrat gegen Cellulite. Viele Kosmetikprodukte gegen Cellulite enthält nämlich in der Zusammensetzung ätherische Öle, z.B. Grapefruitöl, Zimtöl oder Ingweröl. Die Wirkung der Cremes können Sie selber intensivieren – geben Sie ins Badewasser circa 8-10 Tropfen Öl. Wenn Ihre Creme solche Inhaltsstoffe nicht enthält, kaufen Sie dann ein ätherisches Öl und vermischen zwei Tropfen Öl mit der Körperlotion gegen Cellulite, bevor Sie sie auf die Haut auftragen.

7. Hausgemachtes Peeling gegen Cellulite

Das ist ein wirksames Mittel gegen Cellulite, das schon seit Langem bekannt ist. Das Peeling verbessert sehr gut den Blutkreislauf in den Hautzellen, entgiftet die Haut, die von Cellulite betroffen ist. Verwenden Sie ein Duschgel, gemahlenen Kaffee, Salz und Zimt. Vermischen Sie alle Inhaltsstoffe und massieren den Körper mit kreisenden Bewegungen – so machen Sie eine Massage gegen Cellulite, die das wichtigste Element in der Behandlung gegen Cellulite ist. Eine gute Massage kann wirklich Wunder wirken.

8. Übungen gegen Cellulite

Körperliche Aktivität ist der wichtigste Aspekt im Kampf um schöne Haut. Das ist wirklich sehr wichtig: Wenn Sie sich nicht bewegen, ist es dann unmöglich, Cellulite zu entfernen. Sie müssen zwar intensiv nicht treiben, aber das schnelle Gehen kann im großen Maße den Zustand der Haut verbessern.

Körperliche Übungen sind eine der effektivsten Methoden gegen Cellulite. Verzichten Sie also auf die Bewegungsaktivität nicht.

9. Dusche gegen Cellulite

Das ist ebenfalls eine bekannte und wirksame Methode gegen Cellulite. Die Dusche entgiftet die Haut und verbessert zugleich den Blutkreislauf in den Hautzellen. Eine gute Dusche wirkt besser als eine Tasse Kaffee!

Beginnen Sie mit warmem Wasser. Erhöhen Sie jetzt die Wassertemperatur. Duschen Sie sich dann abwechselnd mit kaltem und warmem Wasser ab. Nach circa einem Monat merken Sie den Unterschied im Aussehen Ihrer Haut.

10. Bad gegen Cellulite

Das ist eine sehr gute Methode gegen Cellulite. Ein straffendes Bad reduziert Cellulite, wenn Sie ins Badewasser z.B. Salz aus Totem Meer oder eine spezielle Mischung mit ätherischen Ölen geben.

Die Wassertemperatur sollte maximal 36-37 Grad Celsius betragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.