Abend-Make-up Schritt für Schritt: Hautpflege, Schminkprodukte, Prinzipien

Haben Sie am Wochenende eine Party? Haben Sie schon das Kleid gekauft und die Frisur geplant? Wissen Sie, wie Sie sich schminken sollten? Machen Sie sich keine Sorgen! Unten finden Sie ein paar Ratschläge, wie Sie die Haut vor dem Make-up pflegen sollten, welche Produkte Ihnen dabei helfen und welche Prinzipien Sie beim Make-up beachten müssen.

Abend-Make-up – Hauptprinzipien

Das ist kein übliches Tages-Make-up. Das Abend-Make-up ist ideal für solche Gelegenheiten wie Party, Hochzeit und spezielle Ereignisse. Ein solches Make-up betont stark Augen und Lippen. Wenn Sie jedoch ein romantisches Dinner mit Ihrem Partner vorhaben, verzichten Sie dann auf den Lippenstift und konzentrieren Sie sich auf das Augen-Make-up. Wenn Sie in die Disco gehen, setzen Sie auf den Glow-Effekt. Benutzen Sie dann Schminkprodukte mit schimmernden Pigmenten.

Hautpflege vor dem Make-up

Machen Sie einen Tag vorher ein Peeling und verwenden Sie eine feuchtigkeitsspendende Maske oder eine Creme. Bei der gut gereinigten, glatten, mit Feuchtigkeit versorgten Haut sieht das Make-up einfach besser aus. Wichtig ist auch der Schlaf. Vor einem wichtigen Ereignis müssen Sie wenigstens acht Stunden schlafen. So meiden Sie Schwellungen, und die Haut wird strahlend. Trinken Sie Wasser mit Zitrone – das verleiht der Haut ebenfalls ein frisches Aussehen. Bevor Sie das Make-up machen, legen Sie auf die Haut um die Augen herum Kollagenpads, die kleine Falten glätten und die Haut aufhellen.

Abend-Make-up Schritt für Schritt

Reinigen Sie zunächst die Haut mit einem Mizellen-Reinigungswasser. Tragen Sie dann eine geringe Menge der Foundation auf und verteilen Sie sie gleichmäßig auf der Haut. Beachten Sie auch Mundwinkeln und Augenwinkeln, Ohrläppchen und die Haarlinie, den Kiefer und den Hals. Tragen Sie auf die Haut um die Augen herum einen ziemlich hellen Concealer, und auf den Kiefer, die Schläfe und Wangenknochen – einen dunkleren Concealer auf. So verleihen Sie dem Gesicht ein schönes Aussehen, betonen seine Vorzüge und kaschieren die Unvollkommenheiten. Fixieren Sie das Make-up mit dem Puder und tragen Sie den Bronzer auf die Wangenknochen, und den Highlighter auf diese Hautstellen, die am schnellsten braun werden (Nase, Kinn, Wangenknochen, Haut unter dem Augenbrauenbogen) auf.

Wenn es um das Abend-Make-up geht, spielen Augen und Lippen die wichtigste Rolle. Betonen Sie die Augenbrauen mit einem speziellen Augenbrauenstift oder einem Gel und kämmen Sie die Härchen genau nach oben. Schminken Sie jetzt die Augen. Eine gute Wahl ist das sog. Smoky-Eyes-Make-up. Betonen Sie äußere Augenwinkel mit einem dunklen Lidschatten. Tuschen Sie die Wimpern und – wenn Sie wollen – kleben Sie falsche Wimpern an natürliche Härchen. Ziehen Sie die Lippen mit einem Konturenstift und betonen Sie sie mit einem Lippenstift. Wenn Sie wollen, können Sie zusätzlich ein Lipgloss benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.