DIY: Methode für den Schminktisch

DIY: Methode für den Schminktisch

Träumen Sie von einem Schminktisch in Ihrem Schlafzimmer? Wollen Sie dort Ihre Make-up-Pinsel, Parfüm und dekorative Kosmetikprodukte ausstellen? Sie können einen solchen Schminktisch selber machen – mit dem Spiegel und der richtigen Beleuchtung. Lernen Sie Ideen und Hinweise kennen, wie Sie einen schönen Schminktisch selber machen können.

Sie können sich bestimmt an die alten Filme erinnern, in denen jede Frau einen Schminktisch in ihrem Zimmer hatte. Kein Wunder – früher waren Schminktische sehr populär und standen in jedem Schlafzimmer. Später wurden die Zimmer immer kleiner, deswegen gab es keinen Platz für dieses entzückende Möbel mehr. Trotzdem träumen immer noch viele Frauen von einem Schminktisch. Dieser Traum kann zum Glück sehr einfach verwirklicht werden. Jede Frau kann Ihren Platz zum Schminken in der Ecke Ihres Schlafzimmers selber vorbereiten.

Schminktisch im Schlafzimmer DIY

Wie können Sie einen Schminktisch selber machen? Sie brauchen eigentlich zwei Möbel (etwas mit der Platte und etwas zum Sitzen), einen Spiegel und natürlich einen freien Platz im Zimmer. Kosmetikprodukte, Köfferchen, Make-up-Pinsel und Kosmetikorganiser haben Sie vermutlich. Es ist bemerkenswert, dass Sie wirklich nicht zu viel Geld brauchen, um einen Schminktisch in Ihrem Zimmer zu bewundern.

Es ist allerhöchste Zeit, den Einfall zu realisieren.

Schritt Nr. 1: Wählen Sie den idealen Platz für den Schminktisch

Viele Frauen machen einen Schminktisch aus der Fensterbank. Wieso? Es gibt dort am meisten Tageslicht im ganzen Schlafzimmer. Es ist von großer Bedeutung, beim natürlichen Licht zu schminken. Aus diesem Grund lohnt es sich, einen Schminktisch dort zu stellen, wo es eine gute Beleuchtung gibt – am Fenster, sodass Ihr Gesicht richtig beleuchtet wird. Wenn Sie mit dem Rücken zum Fenster sitzen, müssen Sie für eine zusätzliche Beleuchtung sorgen.

Schritt Nr. 2: Wählen Sie ein Möbel, das als Schminktisch dienen kann

Wenn Sie eine breite Fensterbank ohne Heizkörper darunter haben, können Sie sich bequem setzen und schön schminken. Die Fensterbank kann ruhig als ein Schminktisch dienen. Wenn Ihnen jedoch dieser Einfall nicht gefällt, suchen sie nach einem kleinen Schreibtisch, Fernsehtisch oder eine kleine Kommode. Sie brauchen wirklich keinen antiken Schminktisch mit einem großen Spiegel, obwohl ein solches Möbel sehr beeindruckend aussieht (das stimmt). Es ist am wichtigsten, ein solches Möbel zu finden, das klein ist, eine Platte und mindestens eine Schublade hat (Sie können dort verschiedene Kosmetikprodukte legen). Den Spiegel können Sie separat kaufen.

Schritt Nr. 3: Passen Sie ein Sitzmöbel an den Schminktisch an

Die alten Schminktische wurden meistens mit einem kleinen Stuhl ohne Lehne ausgestattet. Sie können ein beliebiges Sitzmöbel wählen – einen Stuhl, einen Puff, einen Hocker oder einen bequemen Sessel. Wenn Sie den Schminktisch am Bett stellen, brauchen Sie einfach kein zusätzliches Sitzmöbel.

Schritt Nr. 4: Vergessen Sie den Spiegel nicht

Der Schminktisch hat natürlich keinen Sinn ohne Spiegel – er ist unersetzbar für das perfekte Make-up. Wenn Sie einen fertigen, antiken Schminktisch kaufen, müssen Sie an keinen Spiegel denken, weil er meistens am Möbel befestigt ist. Wenn Sie jedoch einen Schminktisch selbständig machen, sollen Sie nach einem Spiegel suchen. Er kann an der Wand hängen oder am Schminktisch stehen. Er kann kleiner oder größer sein. Das hängt lediglich von Ihnen ab. Sie können sogar in einen intelligenten Spiegel investieren. Es gibt eigentlich keine Regeln – wählen Sie den beliebigen Spiegel.

Schritt Nr. 5: Sorgen Sie für eine gute Beleuchtung

Auch wenn Ihr Schminktisch am Fenster steht, sollen Sie für eine gute Beleuchtung sorgen. Nicht immer gibt es Sonne. Manchmal ist es notwendig, am Abend zu schminken. Welche Beleuchtung wäre am besten? Das Licht muss hell und natürlich sein. Es muss nicht die Platte, sondern das Gesicht gut beleuchten. Aus diesem Grund ist eine Schreibtischlampe unangemessen. Ideal wäre ein großer Spiegel mit der Beleuchtung im Rahmen – bei solchen Spiegeln arbeiten professionelle Visagistinnen. Es ist möglich, einen solchen Spiegel selbständig zu machen. Sie können ebenfalls eine Nachttischlampe mit einer hellen Glühbirne an den Schminktisch stellen oder zwei Wandlampen an die beiden Spiegelseiten hängen.

Schritt Nr. 6: Ordnen Sie Ihre Kosmetikprodukte

Wie stellen Sie Kosmetikprodukte an den Schminktisch? Es geht doch darum, eine Unordnung zu vermeiden. Wenn Ihr Schminktisch Bretter und Schubladen besitzt, können Sie dort solche Kosmetikprodukte legen, welche selten angewendet werden. Auf der Platte sollen nur diese Kosmetikprodukte stehen, die Sie jeden Tag anwenden – Tagescreme, Nachtcreme, Mascara, Foundation, Parfüm. Es lohnt sich, die Make-up-Pinsel auszustellen und die kleinen Kosmetikprodukte in die schönen Köfferchen, Boxen und Schatullen legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.