Ein bisschen Exotik für das Haar – Arganöl aus Marokko

Ein bisschen Exotik für das Haar – Arganöl aus Marokko

Sommer – die Zeit der fernen Reisen und Urlaube. Viele Personen reisen nach exotischen Ländern aus, um ein Abenteuer zu erleben, etwas Neues zu sehen und neuen Geschmäcke kennen zu lernen. Andere und besonders ferne Kulturen sind für uns besonders interessant. Jetzt können Sie aber ein bisschen Exotik in Ihr Haus einführen! Machen Sie Ihren Haaren eine Kur mit dem Arganöl!

Sie müssen nicht nach Marokko ausreisen, um orientalische Gesundheits- und Schönheitspflege kennen zu lernen. Testen Sie die Kraft des marokkanischen Arganöls für Haare. Das Produkt wirkt nämlich Wunder auf unseren Haaren und unserer Kopfhaut. Es ist seit Urzeiten als das starke natürliche Oxidationsmittel bekannt, das viele Tocopherole und Polyphenole enthält. Das Arganöl spendet nicht nur die Feuchtigkeit, sondern baut auch den Lipidmantel auf und nährt die Haare. Es wird darüber hinaus das Gleichgewicht der Kopfhaut wiederhergestellt. Ein großer Vorteil des Haaröls aus Marokko ist das einfache und problemlose Ausspülen mit einem milden Shampoo. Wie sollten Sie einen solchen Eingriff durchführen?

ERSTENS – erwärmen Sie leicht das Arganöl!

Sie können das Haaröl einfach in Händen verschmieren – so wird es ein bisschen wärmer. Das Öl erreicht dann eine Temperatur, die der Temperatur Ihres Körpers ähnlich ist. Auf diese Art und Weise ist es leichter, das Arganöl auf den Haaren zu verschmieren.

ZWEITENS – tragen Sie das Öl auf die Haare auf!

Verstreichen Sie also das Arganöl zart – beginnen Sie von der Kopfhaut und danach verschmieren Sie das Öl in Richtung der Haarspitzen. Seien Sie sorgfältig und zart dabei, um die Haarsträhnen nicht zu raufen oder zu wirren. Übertreiben Sie auch nicht mit der Menge des Kosmetikprodukts – das Haaröl soll nicht runterfließen.

DRITTENS – geben Sie Zeit dem Haaröl!

Es wäre ideal, das Öl für die ganze Nacht aufzutragen. Es reichen aber auch ein paar Stunden aus. Sie können sich in dieser Zeit beispielsweise einen Film ansehen, etwas kochen oder eine Freundin anrufen.

VIERTENS – waschen Sie sich das Haar!

Das Arganöl sollte ausgespült werden. Wenden Sie dazu am besten ein sanftes Shampoo. Wenn Sie ein Shampoo für Kinder besitzen, wenden Sie es an. Es ist perfekt!

FÜNFTENS – seien Sie systematisch!

Den ganzen Eingriff sollten Sie jeden vierten Tag wiederholen. Wenn Sie nicht zu viel Zeit haben, können Sie Ihre Haare einmal pro Woche (am Wochenende) ölen. Ihr Haar wird Ihnen sowieso sehr dankbar.

Ein paar wichtige Informationen zu Ende:

  • wenn Sie eine Besitzerin der porösen und besonders beschädigten Haare sind, tragen Sie das Arganöl auf feuchte Haare auf. So garantieren Sie ihnen die richtige Nahrung und Befeuchtung sowie eine ungewöhnliche Glätte.
  • das Arganöl kann in wenigen Mengen auch auf gewaschene und noch nasse Haare aufgetragen werden. Das ist eine gute Lösung für Frauen, die sehr trockene Haarspitzen besitzen. 2-3 Tropfen des Öls werden dann nur in Haarspitzen einmassiert.
  • wenn Sie dicke und gesunde Haare haben, können Sie das Arganöl so anwenden, wie es seit Urzeiten von Marokkanerinnen aufgetragen wird – also zum Haarstyling. Sie sollten ein paar Tropfen des Haaröls in trockene Haare einreiben und die Frisur stylen. Das Kosmetikprodukt sichert die Strähnen vor Sonnenstrahlen, verleiht ihnen einen gesunden Glanz und nährt sie.

Sie können sich also ruhig einen marokkanischen Abend organisieren! Laden Sie eine Freundin ein, bereiten Sie unbedingt einen exotischen Tee vor und finden einen Film, der in Marokko gedreht wurde. Ein perfekter Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.