Grünkohl: Eigenschaften, Speisen und Grünkohl-Saft

Grünkohl: Eigenschaften, Speisen und Grünkohl-Saft

Der Grünkohl ist reich an Ballaststoff, Vitaminen und Mikroelementen, wirkt entzündungshemmend und ist leicht verdaulich. Er ist auch ein bisschen scharf. Welche anderen Eigenschaften hat der Grünkohl? Und wie bereiten Sie den Grünkohl-Saft vor?

Grünkohl – Eigenschaften:

Den Grünkohl sollten Sie regelmäßig essen, denn er:

  • enthält Vitamine C und K, Vitamine der B-Gruppe, Antioxidationsmittel, Lutein, Eisen, Kalzium, Phosphor und Magnesium,
  • ist leicht verdaulich,
  • wirkt entzündungshemmend,
  • ist reich an Balaststoff,
  • fördert das Funktionieren des Blutgefäßsystems,
  • beugt Krebs vor,
  • hat auf die Sehkraft einen positiven Einfluss,
  • schützt vor Geschwüren,
  • beugt Osteoporose vor,

Personen, die an Schilddrüsenstörungen und Nierensteine leiden, sollten den Grünkohl meiden.

Grünkohl – Vorbereitung

Der Grünkohl sieht wie eine Verbindung von Kohl und Broccoli aus. Die Grünkohlzeit dauert von September bis November, aber junge Blätter können Sie schon im Sommer essen. Sie sollten sie jedoch zuerst genau waschen, und dann einfrieren.

Den Grünkohl können Sie auch roh essen, z.B. als Salat. Ältere Blätter eignen sich für warme Mahlzeiten. Sie können auch den Saft vorbereiten.

Grünkohl-Saft – Vorbereitung

Rezept 1:

Zutaten:

  • frischer Grünkohl (circa 20 Blätter)
  • 2 Äpfel,
  • 1 Gurke,
  • eine halbe Zitrone,
  • ein paar Tropfen Leinsamenöl

Waschen Sie zuerst alle Zutaten und pressen Sie dann den Saft aus – verwenden Sie dazu einen Entsafter. Geben Sie auch das Leinsamenöl hinzu, denn auf diese Weise werden die Vitamine A, D, E und K besser assimiliert. Den Saft können Sie mit Honig oder Zucker nachsüßen.

Den Entsafter können Sie durch einen Standmixer ersetzen. Verdünnen Sie dann alle Zutaten mit Wasser, Apfel- oder Orangensaft, Jogurt, Kefir oder Milch.

Rezept 2:

Zutaten:

  • Grünkohl, junge Blätter der Roten Bete, Spinat
  • 1 Birne,
  • eine Tasse Erdbeeren,
  • eine halbe Zitrone,
  • 1 Apfel

Mixen Sie genau alle Zutaten: Gemüse, Birne, Erdbeeren, Zitrone und Apfel. Der Saft ist fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.