Hausgemachtes Gesichtswasser – geniales und billiges Kosmetikprodukt

Hausgemachtes Gesichtswasser – geniales und billiges Kosmetikprodukt

Das Gesichtswasser ist ein Kosmetikprodukt, das einen festen Platz in Ihrer täglichen Pflege haben muss. Was passiert mit der Haut, wenn Sie sie nicht tonisieren? Erfahren Sie, wozu das Gesichtswasser dient und finden Sie das beste Produkt für sich selbst. Wenn Sie natürliche Pflegemethoden bevorzugen, können Sie unsere Rezepte für hausgemachte Gesichtswässer ausprobieren.

Gesichtswasser – wieso ist es wichtig?

Ein Gesichtswasser ist aktuell ein unterschätztes Element der Pflege. Der Grund dafür ist die Entstehung der Mizellenwässer. Wir sind davon überzeugt, dass sie uns nicht nur Abschminkprodukte, sondern auch Gesichtwässer und Gesichtsgels ersetzen. Das ist jedoch eine falsche Annahme. Kleine Mizellen entfernen zwar den Schmutz und das Make-up, sie haben aber keinen richtigen pH-Wert für unseren Teint. Das nicht ausgewaschene Mizellenwasser bedeckt die Hautoberfläche und zieht die neuen Beschmutzungen. Das Gesichtswasser hat also folgende Aufgaben:

  • entfernt die Mizellen und reinigt das abgeschminkte Gesicht gründlich;
  • optimiert den pH-Wert der Haut;
  • lindert den Teint;
  • spendet Feuchtigkeit und nährt.

Wie wirkt Gesichtswasser?

Das Gesichtswasser ist ein anderes Kosmetikprodukt als das Mizellenwasser. Es basiert meistens auf die intensive Wirkung der Pflanzen, die in der Pflege bekannt sind. Alle Inhaltsstoffe wurden hier so kombiniert, dass sie die Haut lindern und den pH-Wert optimieren sollen. Das Gesichtswasser entfernt auch den Schmutz, der durch das Mizellenwasser nicht beseitigt wurde. Es versorgt den Teint mit Feuchtigkeit und Nähstoffen. Das Gesichtswasser bereitet die Gesichtshaut auf die weiteren Pflegeetappen und verbessert ihre Aufnahmefähigkeit.

Gesichtswasser – Anwendungsweisen

Das Gesichtswasser kann auf zweierlei Weise verwendet werden:

  1. Auf ein Wattepad auftragen und damit das Gesicht abwichen.
  2. Das Gesicht mit dem Sprühprodukt besprühen.

Wie bereiten Sie ein gutes Gesichtswasser vor?

Vergessen Sie nicht, dass das hausgemachte Gesichtswasser völlig natürlich ist und keine Konservierungsmittel enthält. In Bezug darauf kann es  nicht zu lange aufbewahrt werden. Es wäre am besten, einen neuen Aufguss alle paar Tage vorzubereiten. Dann haben Sie die Sicherheit, dass Ihr Gesichtswasser immer frisch ist. Ihre Gesichtshaut wird Ihnen dankbar sein.

Das beste Gesichtswasser DIY

Gesichtswasser aus Salbei und Kamille

Das ist eine ideale Option für die fettige Haut. Brühen Sie einen Teelöffel Salbei und Kamille auf. Nach einem Viertel sollen Sie den Aufguss abseihen und abkühlen. Wischen Sie das Gesicht mit dem fertigen Produkt ab. Das Gesichtswasser kann ein paar Tage lang im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es optimiert den pH-Wert und lindert die Haut.

Gesichtswasser aus Pfefferminze

Ein richtiges Produkt nach dem Sonnenbad! Es lindert die Haut, beugt den Verbrennungen vor und kühlt angenehm ab. Begießen Sie zwei Beutel trockene Pfefferminze oder ein paar Blätter mit kochendem Wasser, brühen Sie die Mixtur auf und wischen Sie das Gesicht mit dem abgekühlten Produkt ab.

Gesichtswasser aus Apfelessig

Das ist ein wunderbares Heilmittel gegen Pickel! Vermischen Sie 1/3 Glas Essig mit 2/3 Glas gekochtes Wasser oder Mineralwasser. Mit einem solchen Produkt können Sie nicht nur das Gesicht, sondern auch den ganzen Körper reinigen. Es sorgt für den richtigen pH-Wert der Haut und für mehr Straffheit.

Gesichtswasser aus Linde

Wollen Sie Ihren Teint mit Feuchtigkeit versorgen und vor dem schädlichen Einfluss der Außenfaktoren schützen? Erwarten Sie eine schöne Hautfarbe? Bereiten Sie einen Aufguss aus Linde vor. Begießen Sie die Blütenstände mit Wasser und kochen Sie alles ein paar Minuten lang. Seihen Sie die Flüssigkeit ab und verwenden Sie sie jeden Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.