Schlaf – das beste Kosmetikprodukt für jeden Hauttyp. Wie beeinflusst er unsere Schönheit?

Schlaf – das beste Kosmetikprodukt für jeden Hauttyp. Wie beeinflusst er unsere Schönheit?

Wir suchen ständig revolutionäre Cremes, Gesichtswässer und Öle, die für unsere Haut perfekt sorgen. Viele Kosmetikprodukte biete fantastische Inhaltsstoffe und weisen eine gute Wirksamkeit auf, aber sogar die beste Gesichtscreme gibt keine erwünschten Effekte, wenn Sie der Haut keinen gesunden, revitalisierenden Schlaf garantieren. Entdecken Sie, welchen Einfluss der Schlaf auf die Haut hat und was zu tun ist, damit die Erholung in der Nacht effektiv wird.

Wissen Sie, dass …

Ein Experiment, das von amerikanischen Forschern an Studenten durchgeführt wurde, hat gezeigt, dass wir nach ein paar Tagen ohne Schlaf einen Wachtraum haben. Wir haben Halluzinationen und Wahnvorstellungen, die Haut wird grau und verliert ihre Elastizität. Der Schlaf ist unglaublich wichtig für das richtige Funktionieren des Gehirns und das makellose Aussehen des Teints.

Was passiert mit der Haut, wenn wir schlafen?

Mit einfachen Wirten – die Haut wird immer schöner.

Während des Schlafs muss der Organismus nicht so vielen Prozessen Aufmerksamkeit schenken wie am Tag, deswegen konzentriert er sich auf einer intensiven Regeneration. In der Haut kommt es zu Zellteilungen und zur Entstehung der neuen Hautzellen. Der Teint wird gereinigt und erfrischt, deswegen ist sie am Morgen strahlend, ausgeruht und jugendlich. Aus diesem Grund ist der Schlaf eines der wichtigsten „Kosmetikprodukte“ für den Teint.

Welchen Einfluss auf die Haut hat der Schlaf oder der Schlafmangel?

Vergessen Sie nicht, dass unser Organismus ca. 7–8 Stunden Schlaf braucht. Was passiert, wenn wir uns richtig ausschlafen?

  • wir haben viel Energie, was im Gesicht merklich ist;
  • der Teint ist strahlend, ausgeruht und ausgeschlafen;
  • die Haut wird gut durchblutet und hat eine gesunde Farbe;
  • das in der Nacht produzierte Kollagen macht die Haut straff;
  • das in der Nacht produzierte Melatonin wirkt antioxidativ;
  • freie Radikale in der Haut werden neutralisiert.

Wenn wir unserem Organismus zu wenig Schlaf garantieren oder wenn der Schlaf unterbrochen wird, …

  • sind wir gereizt;
  • können wir uns nicht konzentrieren;
  • hat unsere Haut wenig Energie;
  • ist die Hautfarbe nicht mehr schön;
  • sind die Augenlider geschwollen;
  • kommt es zu Augenringen und Augenschatten;
  • entstehen Unvollkommenheiten, Mitesser und Verfärbungen;
  • wird die Haut übermäßig fettig.

Nächtliches Schönheitsritual – wie helfen Sie Ihrer Haut vor dem Schlaf?

Wissen Sie, dass Sie nicht nur die Länge des Schlafs, sondern auch seine Qualität beeinflussen können? Es ist ausreichend, die unten dargestellten Regeln ins Leben einzuführen.

1. Genaue Make-up-Entfernung und Abendpflege

Es ist verboten, schlafen zu gehen, ohne das Make-up früher zu entfernen. Das ist der häufigste Fehler in der Hautpflege. Wenn Sie Ihrem Teint bei der Nachtregeneration helfen wollen, schminken Sie ihn gründlich ab und verwenden Kosmetikprodukte, die an Ihren Hauttyp angepasst sind.

2. Massage und Entspannung – geniales Duo beim Kampf um schöne Haut

Die Gesichtsmassage ist einer der wichtigsten und wirksamsten Behandlungen zur Verjüngung und Erholung der Haut. Greifen Sie nach dem speziellen Gesichtsroller – die besten Massagegeräte wurden aus Jadeit, Quarz oder Obsidian hergestellt. Im Internet gibt es sehr viele Tutorials, in denen gezeigt wird, wie die Gesichtshaut mit dem Roller massiert werden soll. Die Massage regt den Kreislauf an und intensiviert den Stoffwechsel in Zellen – so wird die Sorptionsfähigkeit der Haut verbessert und die Regeneration verstärkt. Eine solche Massage ist eine geniale Entspannung für die Gesichtshaut. Vergessen Sie nicht, bei der Gesichtsmassage ein gutes Gesichtsserum oder ein natürliches Öl zu verwenden.

3. Regelmäßige Zeitpunkte von Schlafengehen und Aufstehen

Die Regelmäßigkeit hat einen guten Einfluss auf die Haut. Wenn der Teint regelmäßig ausgeruht wird, funktioniert sie bestmöglich – sie regeneriert sich in konkreten Zeitpunkten und bezaubert mit einem wunderbaren Zustand. Nicht nur Ihre Gesichtshaut, sondern auch Sie selbst bekommen mehr Energie, wenn sie sich regelmäßig ausschlafen.

4. Schlaf auf der Seide!

Ein weiches Seidenkissen ohne synthetische Stoffe bewirkt, dass die Haut weich wird, keine Irritationen bekommt, problemlos atmet und durch keinen künstlichen Stoff „gedrückt“ wird. Ein Seidenkissen ist ebenfalls sehr gut für die Haare – die glatte Seidentextur verursacht keine Mikroschäden an der Haaroberfläche.

5. Lüften des Raums und Pflanzen!

Besonders angenehm schlafen wir in einem solchen Raum, der vorher gelüftet wurde – dann gibt es viel Sauerstoff. Wenn vom perfekten Schlafzimmer träumen, stellen Sie Blumen drin. Viele Pflanzen reinigen die Luft und bewirken, dass die Erholung wirksam wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.