Was mögen Ihre Wimpern?

Was mögen Ihre Wimpern?

Was mögen Ihre Wimpern?

Die schönen Wimpern sind nicht nur ein Symbol der Schönheit. Starke und gepflegte Härchen schützen auch die Augen vor Verschmutzungen und Toxinen. Welche Zutaten haben eine positive Wirkung auf die Wimpern und welche sind für sie schädlich?

Zu den populärsten Substanzen, die unsere Wimpern pflegen, gehören:

1. Hyaluronsäure – Substanz, die natürlich in unserem Organismus vorkommt. Sie erhält das richtige Wasserniveau, deshalb besitzt befeuchtende Eigenschaften.

2. Biotin – Biotin spielt wirklich so große und wichtige Rolle für unsere Haut, denn unterstützt spezifische Hautprozesse.

3. Aminosäuren (auch Glycerin) – sie schützen die Haut vor vorzeitigen Hautalterung und beugen Wasserverlust vor.

4. Allantoin – diese Zutat beschleunigt die Regeneration der Haut und Haare und besitzt auch verstärkende Eigenschaften.

5. Panthenol – Panthenol ist eine stark befeuchtende Substanz, beschleunigt die Regeneration der Haut und besitzt zart machende Wirkung.

6. Zink, Eisen, Vitamine aus der B Gruppe, Fettsäuren – diese Substanzen sind für Volumen der Wimpern verantwortlich. Sie nähren sie und ziehen tief in ihre Struktur ein.

7. Glycerin – es besitzt stark befeuchtende Eigenschaften und ist die einfachste, organische Verbindung. In der Kosmetik wird es aus Pflanzenfette gewonnen.

Falls Sie solche Zutaten in Ihrer Wimperntusche bemerken, sind Sie sicher, dass Ihre Wimpern gesünder und schöner werden. Sie werden mit Ihrem Blick bezaubern!

Eine gute Methode für schöne und verführerische Wimpern ist auch das gute Wimpernserum, das Ihre Wimpern pflegt und macht, dass sie nicht nur gesund, aber auch länger und dichter werden. Solche Kosmetikprodukte sind bei den Frauen immer populärer und erobern von Tag zu Tag den Kosmetikmarkt. Frauen lieben diese Produkte, die wie kleine Wimperntusche oder Eyeliner aussehen und einfach Wunder wirken. Die Anwendung der Wimpernseren sollte keine Probleme machen. Die wichtigste ist hier Systematik, denn das Wimpernserum sollte einmal täglich, auf gereinigte Augenlider, am besten abends nach dem Abschminken, aufgetragen werden.

Ein paar Wörter über Abschminken. Nicht ohne Bedeutung ist das richtige Kosmetikprodukt zum Abschminken, das das Make-up entfernt und zugleich die Wimpern pflegt. Reiben und Drücken haben wirklich einen negativen Einfluss auf den Zustand der Wimpern, deshalb wählen Sie am besten solches Produkt aus, das kein Reiben verlangt. Lenken Sie auch die Aufmerksamkeit auf die Zutaten, die sich in den Kosmetikprodukten befinden, und wählen diese aus, die pflegende Substanzen enthalten. Auf diese Weise vermeiden Sie Allergien. Die ideale Lösung für sanftes Abschminken ist Mizellen-Reinigungswasser oder zweiphasige Make-up-Entferner für Augen. Zweiphasige Produkte entfernen sogar wasserfeste Wimperntusche!